Meister im Landmaschinenhandwerk

Meistervorbereitung für Landmaschinenmechaniker, Teile I – IV

Teil I – Fachpraxis

Instandhaltungs- und Instandsetzungstechnik

Dazu gehören Diagnosetechniken an Fahrzeugen und Fahrzeugsystemen sowie die Fehlersuche und -behebung an hydraulischen und elektrohydraulischen Anlagen. Die Technik für Land- und Baumaschinen, Motorgeräte und Pflanzenschutztechnik. Außerdem Schweißtechniken

Teil II – Fachtheorie

Maschinentechnik

Verschieden Fahrzeuge und Landmaschinen, Motorgeräte und Steuerungs- und Regelungstechnik

Instandhaltungs- und Instandsetzungstechnik

Elektrik, Elektronik Diagnose und Motor

Teil III – Betriebswirtschaft und Recht

Auftragsabwicklung
Neben den Abwicklungsprozessen gvehört dazu Kalkulation und Auftragserstellung mit EDV, Schadenabwicklung, technisches Zeichnen und Konstruktion

Betriebsführung und Betriebsorganisation
von Marketing und Kundenbetreuiung über Werkstattorganisation und Qualitätsmanagement bis StVZO

Betriebswirtschaft
Grundlagen zu Rechnungs- und Personalwesen sowie Finanzierung und Forderungsmanagement

Rechtsgrundlagen
Handwerks-, Handels- und Wettbewerbsrecht, Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie bürgerliches Recht mit Erbrecht

Teil IV – Berufs- und Arbeitspädagogik

Dieser Teil beschäftigt sich mit der Ermittlung und Prüfung der Ausbildungsvoraussetzungen. Der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Abschluß der Ausbildung sowie Einstellung von Auszubildenden.

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Druck